StartseiteUnternehmen

Remote-Icebreaker: ein Instrument für Kreativität und Gruppenzusammenhalt 

Unternehmen

Remote-Icebreaker: ein Instrument für Kreativität und Gruppenzusammenhalt 

12.10.2022 • 4 Minuten

Remote-Icebreaker

Mit der zunehmenden Verbreitung von Telearbeit oder Fernunterricht werden immer mehr Besprechungen oder Workshops online abgehalten. In diesem Zusammenhang ist es eine schwierige Aufgabe, die Teilnehmer einer Gruppe zum Mitmachen anzuregen.

Wooclap geht auf diese Schwierigkeit ein, indem es seinem 100 % digitalen Angebot eine Icebreaker-Funktionalität hinzufügt. Entdecken Sie die Besonderheiten dieser spielerischen Aktivität, mit der Sie jedes Teamtreffen oder jeden Workshop remote beleben und dynamisieren können. 

Warum sollte man eine Remote-Icebreaker-Aktivität anbieten?

Icebreaker: ein Fernkommunikationstool, das zu 100 % online ist

Die Digitalisierung hat nach und nach auch den Ausbildungsbereich erobert und einer neuen Art der Informationsvermittlung Platz gemacht:

  • Remote-Workshops und -Treffen,
  • Online-Ausbildungen und -Kurse,
  • 100 % digitale Videokonferenzen.

In diesem Kontext der massiven Digitalisierung ist es keine leichte Aufgabe, seinen Platz in einer Gruppe von Teilnehmern zu finden, die man nur über einen Bildschirm kennt. Die Icebreaker-Aktivität bietet sich als ideale Lösung an, um Barrieren zwischen Teammitgliedern in nur wenigen Minuten abzubauen.

Was ist der Zweck des Remote-Icebreakers?

Das Hauptziel des Remote-Icebreakers besteht darin, trotz der durch den Bildschirm bedingten Einschränkungen eine Gruppendynamik zu schaffen. Soziale Bindungen innerhalb eines Teams lassen sich bei einer Online-Schulung oder einem Online-Kurs im Gegensatz zu einem Workshop oder einer Veranstaltung, bei dem die Teilnehmer persönlich anwesend sind, weniger leicht herstellen.  

Der Remote-Icebreaker soll in diesem Sinne das Eis sofort brechen, damit jede Person von diesem kollaborativen Arbeitsinstrument profitieren kann. Der Icebreaker wird zu Beginn eines Teamtreffens in einem Unternehmen oder als Einführung in einen theoretischen Kurs eingesetzt und hilft allen Teilnehmern, einen besseren Gemeinschaftssinn zu erreichen, um abwechselnd Ideen zu entwickeln. 

Wie bereite ich einen effektiven Remote-Icebreaker vor?

Auswahl eines für die Teilnehmer geeigneten Icebreakers

Die Anpassungsfähigkeit an die Teilnehmergruppe seitens des Moderators ist unerlässlich. Dazu müssen die Besonderheiten jeder Person, ihre Fähigkeiten und Grenzen berücksichtigt werden, um nicht das Gegenteil der beabsichtigten Wirkung zu erzielen. Ein Remote-Icebreaker, der zu komplex ist oder keinen wirklichen Bezug zum Fachgebiet der Teilnehmer hat, wäre ein Fehlschlag. In diesem Sinne sollten Sie eine einfache und spielerische Aktivität wie ein Wissensquiz vorbereiten, um Ihr Ziel problemlos zu erreichen.

Wählen Sie einen Icebreaker mit einer relevanten Dauer

Der Icebreaker sollte nicht die Oberhand über das Treffen, den Kurs oder die Ausbildung selbst gewinnen. Diese Übung muss zu Beginn der Sitzung stattfinden und darf nicht länger als die Hälfte der Hauptveranstaltung dauern. Planen Sie z. B. für einen zweistündigen Lernworkshop einen Remote-Icebreaker von maximal 20 bis 30 Minuten Dauer ein.

Wählen Sie eine oder zwei Aktivitäten aus, um Ihren Remote-Icebreaker in Schwung zu bringen 

Der Remote-Icebreaker kann verschiedene Formen annehmen, die sowohl bei den vom Moderator vorgeschlagenen Übungen als auch bei den Interaktionsmöglichkeiten der Teilnehmer für Abwechslung sorgen:

  • Brainstorming, um einen Trend unter den Teams zu erkennen,
  • eine offene Frage, um das Eis in wenigen Worten zu brechen,
  • eine Umfrage zur Messung der allgemeinen Stimmungslage,
  • eine Bildsuche, um die Beteiligung der einzelnen Mitglieder zu erhöhen und gleichzeitig Spaß zu haben.

Um Ihre Zuhörerschaft nicht zu verlieren, sollten Sie maximal zwei Icebreaker-Aktivitäten wählen.

Der Wooclap-Icebreaker für Ihre professionellen Remote-Veranstaltungen

Lassen Sie sich von unseren Icebreaker-Vorlagen inspirieren

Ihre Fernpräsentation rückt näher und Sie schwanken zwischen verschiedenen Icebreaker-Übungen? Wooclap hat die Lösung, um Ihre Schulungen, Arbeitssitzungen oder Workshops interaktiver und unterhaltsamer zu gestalten: Multiple Choice, offene Fragen, Umfragen oder Brainstorming.

Icebreaker: ein in die Unterrichtssoftware integriertes Tool

Der Vorteil der Wooclap Lösung liegt in ihrer einfachen Integration in Tools und Software aus dem Unternehmens- oder Ausbildungsbereich. Wenn Sie eine Videokonferenz einrichten und Ihren Bildschirm mit Ihren Teilnehmern teilen möchten, lässt sich Wooclap mit einem Klick in alle Ihre Tools in einem einzigen Fenster integrieren:  Zoom, Skype for Business, BigBlueButton oder Jitsi. Haben Sie einen gemeinsamen Arbeitsbereich wie „Teams“? Laden Sie gleich die Wooclap App herunter und starten Sie Ihre Icebreaker-Aktivität, die in Ihre Arbeitsumgebung integriert ist. 

Da Wooclap sich der Schwierigkeiten bewusst ist, die ein Fernunterricht oder eine Fernschulung mit sich bringen kann, wurde schließlich eine Funktion entwickelt, die von den Nutzern besonders geschätzt wird: Im Rhythmus der Teilnehmer. So können Schüler, Teams und Mitarbeiter an einer Präsentation asynchron teilnehmen, wann und wo sie wollen!

Autor*in

Wooclap

Das Wooclap Team

Gestalten Sie das Lernen toll & effektiv

Teilen

Erhalten Sie das Beste von Wooclap

Eine Zusammenfassung der neuen Produktentwicklungen und aktuellen Inhalte, die einmal im Monat in Ihrer Mailbox erscheint.